Exkursion zum Chemiepark Knapsack

Aktualisiert: Juli 6

Am Donnerstag, den 24.01.2019, besuchten knapp 30 Studierende aus den Studiengängen Rettungsingenieurwesen und Anlagen-, Energie- und Verfahrenstechnik der Technischen Hochschule Köln den Chemiepark Knapsack. In Empfang genommen wurde die Gruppe am Feierabendhaus Knapsack, in dem Herr Geisler in einer ausführlichen Präsentation sowohl den Chemiepark Knapsack im Allgemeinen und die damit verbundenen Synergieeffekte, als auch die ansässigen Betriebe vorstellte. Im Anschluss fand eine umfassende Rundfahrt durch den Chemiepark statt. Herr Geisler erläuterte die unterschiedlichen Anlagen und schaffte so eine gute Verbindung zwischen den in der Präsentation vorgestellten Betrieben und deren Anlagen auf dem Gelände. Nach Abschluss der Besichtigungsfahrt wurde die Gruppe in den Stabsraum des Notfallmanagements des Chemieparks Knapsack geführt, in dem das Konzept des internen und externen Notfallmanagements und die Zusammenarbeit mit außenstehenden Behörden sowie der Bevölkerung präsentiert wurde. Neben dem somit dargestellten, potenziellen Berufsfeld für Rettungsingenieure wurde diese Präsentation von einem ehemaligen Studenten des Rettungsingenieurwesens an der TH Köln gehalten und verknüpfte somit deutlich das Studium mit dem Beruf. Bei einem anschließenden Mittagessen mit Herrn Geisler konnten die Erfahrungen und Eindrücke ausgetauscht werden und ein erstes Feedback zur Exkursion gegeben werden. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Günther Geisler und der InfraServ Knapsack bedanken, die uns tiefe Einblicke in den Chemiepark Knapsack ermöglicht haben und dafür, dass die Exkursion besonders auf die potenziellen Berufsfelder für Rettungsingenieure ausgerichtet wurde.


© 2020 Fachschaftsrat RIW/AEV