Kompetenz für Ihr Team!

Rettungsingenieur*in gefällig?

Infos für Unternehmen und Organisationen

Studiengang

Tätigkeits-

felder

Studierende im Unternehmen

Stellenanzeige

aufgeben

Leitfaden Praxissemester

Rettungsingenieurwesen?

Der Studiengang Rettungsingenieurwesen an der TH Köln ist ein Ingenieurstudium, das sowohl im Bereich der operativen Gefahrenabwehr als auch in der Gefahrenvorsorge angesiedelt ist. Zudem enthält es teilweise auch Elemente aus der Sicherheitstechnik und deckt damit nahezu den gesamten Bereich der Gefahrenabwehr und Sicherheit ab. Der Studiengang umfasst alle technischen und organisatorischen Elemente der Gefahrenabwehr, die sich mit der Rettung von Menschen, mit technischer Hilfeleistung, dem Bevölkerungsschutz, dem Schutz kritischer Infrastrukturen, der Anlagen- und Arbeitssicherheit sowie mit dem Krisen- und Katastrophenmanagement beschäftigen.

 

Typische Tätigkeitsfelder

 

Der Weg zu Ihnen ins Unternehmen

Informieren Sie sich über die verschiedenen Stationen und Möglichkeiten Kontakt zu Studierenden aufzunehmen

 
 
 
 

Exkursionen

Führungen im Unternehmen bieten die ideale Gelegenheit, sich den zukünftigen Fach- und Führungskräften vorzustellen. Die Studierenden erhalten Einblicke in die Tätigkeit und mögliche Arbeitsfelder in Ihrem Unternehmen und können erste Kontakte knüpfen. 

Sie möchten eine Exkursion anbieten?

Nehmen Sie Kontakt mit der Fachschaft auf!

1. Semester

5. Semester

Praxissemester

Im Praxissemester sammeln die Studierenden in einem Unternehmen erste praktische Erfahrungen. Gefällt es beiden Seiten, so bleiben die Studierenden häufig noch nach dem Praktikum als Werkstudent im Unternehmen angestellt und/oder werden nach Abschluss des Studiums übernommen. 

Nutzen Sie die Gelegenheit, angehenden Rettungsingenieure*Innen ein Praxissemester in Ihrem Unternehmen zu ermöglichen. Inserieren Sie einfach in unserer Stellenbörse!

Bachelor-Absolventen

Nach einem 7-semestrigen Studium sind die ersten Absolventen mit ihrer Ausbildung fertig und möchten in die Arbeitswelt einsteigen. Es gibt insgesamt zwei Fachrichtungen: Das klassische Rettungsingenieurwesen sowie die Fachrichtung Brandschutzingenieurwesen. 

Inserieren Sie in unserer Stellenbörse, sodass die jungen Absolventen auf Ihr Unternehmen aufmerksam werden.

Sie möchten die Studierenden bei ihrer Bachelor-Thesis begleiten? Nutzen Sie auch hierfür die Stellenbörse, um Themen für Bachelor-Arbeiten auszuschreiben. 

7. Semester

Master

Master-Absolventen

Der Master Rettungsingenieurwesen bildet zukünftige Führungskräfte im Bereich der Gefahrenabwehr aus. Auch hier können Sie durch Ausschreibungen von Abschlussarbeiten angehende Absolventen*innen kennen lernen. 

Nutzen Sie einfach unsere Stellenbörse für Ihre Ausschreibungen und Job-Angebote.

Stellenanzeige aufgeben

Tragen Sie hier kostenlos Ihre Stellenausschreibung ein, welche zum Stellenprofil Rettungsingenieurwesen passt.
Hierunter fallen die Bereiche: Arbeitsschutz, Betriebliche Sicherheit, Brandschutz, Corporate Security, Gefahrenabwehr, Humanitäre Hilfe, Katastrophenschutz, Krisenmanagement.

Unpassende Stellenausschreibung werden entfernt. Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne!

* erforderliche Angaben

arrow&v
 

Leitfaden Praxissemester

Hier finden Sie Infos, was Sie bei einem Praxissemester Rettungsingenieurwesen beachten sollten

1

Ausschreibung

Gängiger Zeitraum: Okt.-Feb. (mind. 5 Monate)

Bewerbungsfrist: 1. März (empfohlen)

Konkrete Projektaufgaben formulieren

2

Praxissemestervertrag abschließen

Eine Vereinbarung zwischen Unternehmen und dem Studierenden wird in einem Vertrag festgehalten

Praxissemester- bzw. Arbeitsvertrag wird unterschrieben

Student*in reicht Praxissemesterantrag bei der Hochschule ein und wartet auf Zulassung

3

Antreten und Abschließen des Praxissemesters

Unternehmen stellt eine Betreuungsperson und Hochschule benennt einen betreuenden Professor

Studierender verfasst einen Praxissemesterbericht und gibt diesen an der Hochschule zur Anerkennung ab

Studierender präsentiert seine Erkenntnisse in einem Praxissemester-Workshop an der Hochschule

 

© 2020 Fachschaftsrat RIW/AEV